Martha-Luise (Marlou) Lessing

Geboren 1964 in Hamburg. Studierte dort Physik, arbeitet in der Erwachsenenbildung. 2005 und 2015 Freudenthal-Preis für niederdeutsche Literatur, 2010 1. Preis des NDR "Vertell doch mal", 2019 Claus-Groth-Preis.
Wikipedia

Veröffentlichungen:

  • Viel Computer-Lernliteratur
  • Anthologie "Kopfsalat" des Hippocampus e.V.
  • Roman "Verlorene Schafe" mit dem Hippocampus e.V.
  • Krimi "Oosterfüür" 2015
  • Gedichtband "Dat grote Speel. Renshi", 2015, zusammen mit Willi Höfig (Freudenthalpreis 2015, Plattdeutsches Buch des Jahres 2015)
  • Gedichtband "Funkenfloog" 2016, zusammen mit Hanne Hinz
  • Erzählungen "Hexenmai" 2018
  • Viel Literatur und Übersetzungen in niederdeutscher Sprache auf den eigenen Webseiten:

 

Datenschutzhinweise